Fasswagen & Weinkesselwagen

Fasswagen für den Transport vor allem von Wein hat es wirklich einmal gegeben. Ab und an bekommt man ja einmal ein Vorbildfoto zu sehen. Publikationen dazu gibt es wenig.

Modelle hingegen gibt es eine ganze Menge, geradezu absurd viele - wurde und wird tatsächlich soviel Wein in Fässern oder Kesseln auf die Reise geschickt? Wie auch immer, das populärste Modell war sicher das von PIKO/PREFO vor der Wende vertriebene, das als Modell eines ungarischen Vorbildes beschriftet war. Nach der Wiedervereinigung hat SACHSENMODELLE - heute TILLIG - das Fahrgestell auf einen modernen, akzeptablen Standard gebracht und unzählige neue Beschriftungsvarianten geschaffen, naheliegenderweise besonders viele französische. Ein interessanter Zuwachs der jüngeren Zeit ist allerdings der Wagen mit nur einem großen Fass, für den es ebenfalls Vorbilder gibt.

Das schönste aller Fasswagenmodelle aber war das von ELECTROTREN. Es war mit und ohne Bremserhaus lieferbar. Es ist schon lange nicht mehr in Programm, ich habe die Modelle schon mindestens 25 Jahre. Das Blechfahrgestell entspricht nicht neueren Standards. Aber diese wunderschönen hölzernen Sherryfässer! Das von MÄRKLIN ist ebenfalls aus Holz und nicht schlecht geraten, das große Fass von TILLIG hingegen sieht ziemlich katastrophal aus - Plaste und Elaste aus Schkopau. Vor allem die hässliche Längsnaht stört. Das dunklere Fass des gleichen Wagens aus der französischen Packung 74177 wirkt etwas realistischer.

Kleinserienmodelle gibt es auch: Bei MAKETTE ist eine Bausatzpackung erhältlich für zwei Modelle mit einer Auswahl verschiedener Beschriftungen. Der Bausatz besteht aus Zinngussteilen, die erhebliche Nachbearbeitung bedürfen, und aus sauber gemachten Neusilber-Ätzteilen. 2013 hat LSM ein Weinfasswagen-Paar ins Angebot genommen.

Da die Fässer naturgemäß witterungsempfindlich waren und leicht undicht wurden (und auch leicht anzubohren waren), gab es eine Variante, bei denen die Fässer oder das Fass in einem gedeckten Güterwagen untergebracht waren. So etwas gab es mal als Modell und auch als Bausatz von RIVAROSSI. Im September 2008 wurde ein solcher Wagen mit und ohne Bremserhaus von SAGI vorgestellt, zur Messe 2009 auch von FLEISCHMANN; diese Modelle erschienen nach der Übernahme durch ROCO zunächst nicht. Zur Spiel­warenmesse 2012 wurde das Modell wieder angekündigt.

2013 erschienen das Modell italienischer gedeckter Weinfasswagen von ACME. Einerseits eine ziemlich überflüssige Anstrengung angesichts der einschlägigen Modelle von FLEISCHMANN und insbesondere der baugleichen von SAGI. Andererseits eine sehr feine und vorbildgetreue Ausführung mit einer höchst pfiffigen Lösung für die Türen; die liegen gesondert bei und können in jeder beliebigen Stellung zwischen geschlossen und ganz offen zwischen den Laufschienen eingeklemmt werden! So sind sie noch filigraner als z.B. bei FLEISCHMANN, und die Türschienen lassen sich maßstäblich gestalten.

Die Fasswagen kamen zu Beginn der Epoche III außer Gebrauch, Kesselwagen übernahmen die Aufgabe. An Weinkesselwagen ist nichts besonderes. Im Prinzip kann jeder Kesselwagen auch dem Transport von Lebensmitteln gewidmet werden; dieser Aufgabe dient er dann aber ausschließlich, aus nahe liegenden Gründen. Und von dieser Option hat, wie die Bilder unten zeigen, auch fast jeder Hersteller Gebrauch gemacht. Besonders beliebt sind natürlich Einstellungen bei der SNCF. Tatsächlich wurde und wird massenhaft Wein aus Frankreich nach Deutschland importiert, wobei das, was da in Kesseln kommt, nicht gerade Grand Cru ist. (Die Vorbildaufnahmen weiter unten entstanden in Traben-Trarbach an der Mosel, wo dieser Import preiswerteren deutschen Moseltröpfchen beigemischt wird, und dort standen viele Wagen, nicht nur die zwei, die ich fotografiert habe...)

Auch von Weinkesselwagen sind Kleinserienmodelle erhältlich. Von MAKETTE ein Bausatz, für den das oben gesagte ebenfalls gilt: Der Rahmen ist unzulänglich. Fertigmodelle werden von SAGI und von der französischen AMJL angeboten. Letztere sind von Preis und Leistung her Modellbahndiamanten! Mit Proto87-Rädern und Schraubenkupplung.

Neuerscheinung April 2011: Die Kesselwagen von REE sind auch als Weinwagen lieferbar. Und das, wie man Ende 2012 nachzählen kann, in zahlreichen wunderschönen Varianten. Dazu Wagen mit Einzelbehältern ähnlich den pa-Behältern. 2013 sind weitere Varianten hinzu gekommen. Ich werde auf meinen Industriemodulen wohl eine Weinpanscherei vorsehen müssen!

Übersicht Vorbildfotos
Zum Öffnen im eigenen Fenster die Taste drücken!
107332
Weinkesselwagen der SNCF
107333
Weinkesselwagen der SNCF
107334
Weinkesselwagen der SNCF
107335
Weinkesselwagen der SNCF
Übersicht Modellfotos
Zum Öffnen im eigenen Fenster die Taste drücken!
L5850068
PIKO/PREFO
ELECTROTREN
147635
ELECTROTREN
MÄRKLIN
L5840499
Ein großes Fass!
L5840505
SACHSENMODELLE 74177
L5840503
SACHSENMODELLE 74177
L5840507
SACHSENMODELLE SNCF
L5840508
SACHSENMODELLE SNCF
L5840502
SACHSENMODELLE SBB
L5850489
MÄRKLIN
L5850556
SACHSENMODELLE 16096
reserviert für
MAKETTE
L5850592
MÄRKLIN
L5850568
RIVAROSSI
L9920014
TRIX
L9890258
MAKETTE
L9890175
SAGI
L5880013
LILIPUT
L5850563
FLEISCHMANN
L9890176
SAGI
L9890177
SAGI
L9920801
RIVAROSSI
L9920483
AMJL
L9920484
AMJL
L9920480
AMJL
L9921240
REE
L9921241
REE
L9940099
SACHSENMODELLE
L9930382
JOUEF
L9930385
FLEISCHMANN
L9930250
REE
L9930393
OCEM19 REE
L9930419
Buvez du vin
L9930424
REE OCEM 19
L9940043
REE
L9940049
ACME
L9922002
MÄRKLIN
L9940202
REE OCEM19
L9940106
REE OCEM29
L9940201
REE OCEM19
L9940203
REE OCEM 19
L9940174
BRAWA
L9960227
LSM
L9960230
LSM