Das Altmodul

Dies Modul ist nun schon über 30 Jahre alt. Es war das erste Modul mit Code70-Gleisen überhaupt in der Geschichte des FREMO. Die damals gängigen NEM-Radsätze ratterten leicht, wenn sie dies Modul überquerten. Das Modul existierte noch lange und war immer noch betriebsfähig

Das Modul hatte auch damals schon rechts einen maßstäblichen 180-m-Bogen mit vorschriftsmäßigem Übergangsbogen, die Überhöhung beträgt 0,6 mm entsprechend 50 mm beim Vorbild, der Bogen kann also mit 50 km/h befahren werden (statt 40 km/h im nicht überhöhten Bogen). Links daran schließt sich ein 330-m-Bogen an, der für diese Geschwindigkeit keine Überhöhung benötigt.

Altmodul

Die ursrpüngliche war damals - in den 80ern - daran den Fährhafen auf der Insel Fehmarn anzuschließen. Daraus ist nichts geworden, nur die dafür vorgesehene Einfahrtweiche, eine maßstäbliche Nachbildung einer Innenbogenweiche mit 500 m Grundradius, die halte ich noch in Ehren!

Das Modul lag Jahrzehnte lang im Keller meiner Firma. Aber der Aufwand, es herzurichten, steht nicht dafür, wie man hier so sagt. Auch, weil es unangemessen schwer ist. So dass es jetzt - November 2020 - verklappt wird.

Übersicht Modellfotos
144125
Der Durchlass
144129
Der Durchlass
144135
Der Durchlass
144131
Die Trasse
144201
Holzstreifen
144202
Holzstreifen
144205
Holzstreifen
144204
Holzstreifen
144217
Schwellen
606503
Der Durchlass im Bau
607006
Das Vorbild
607007
Das Vorbild
607008
Das Vorbild
L5850181
180 m mit 50 km/h
L5850178
180 m mit 50 km/h